#1808 Ein Märzen

Mit dem Brautag im April zwar verspätet hatte ich dennoch Lust mal ein Märzen zu brauen. Als Basisrezept habe ich auf Michas OG Märzen zurückgegriffen, dabei aber einige Parameter verändert. So hatte ich beispielsweise nicht die richtigen Mengen Münchner Malz da und habe es durch Maris Otter das noch da war ersetzt und. Darüber hinaus habe ich die Magnum-Bittergabe weggelassen und stattdessen die Spalter Select-Aromagabe erhöht. Damit das ganze etwas leichter wird habe ich auf 13°P statt auf 14°P kalkuliert und zu guter Letzt wurde die untergärige W34/70 statt der Danstar Nottingham verwendet.

Dies ist der erste Sud auf meiner eigenen Anlage seit ich aus Irland zurück bin. In der Zwischenzeit bin ich zur Rezeptkalkulation vom kleinen Brauhelfer auf Beersmith umgestiegen. Dementsprechend muss ich mich erstmal herantasten wie viel Brewhouse Efficiency ich für meine Berechnungen benötige. Außerdem habe ich mich mit Brew’n’Water vertraut gemacht und den Maische PH Wert mit Milchsäure auf 5,3 eingestellt, was die Sudhausausbeute ebenfalls nach oben korrigiert.

Rezept
Stammwürze: 13°P
Bitterkeit: 28 IBU
CO2-Gehalt: 5,5g/L

43% Wiener Malz
21% Münchner I
22% Pilsner
8% Maris Otter
6% Carahell

„#1808 Ein Märzen“ weiterlesen